2. Rang beim Altbulacher Berglauf

Kurz vor dem Start zum Red Bull K3 wollte ich noch meine Chancen im Calwer Berglauf Pokal wahren und bin deshalb „noch schnell“ zum Altbulacher Berglauf gefahren. Der 2,9 km kurze aber mit 220 hm recht steile Berglauf zwischen Kohlerstal und Altbulach war eine willkommene Abwechslung zwischen den „langen“ Trails. Mit 139 Teilnehmer war das Event für einen Mittwochabend auch sehr gut besetzt.

Leider war an diesem Tag  Levin Maurer vom VfL Sindelfingen etwas schneller als ich im Ziel, ich musste ihn im Steilstück 600m vor dem Ziel ziehen lassen. Dennoch wieder ein gutes Ergebnis nach den harten Trails.